B-Vitamin-Mangel durch die Pille

Mikronährstoffe verbessern Angst, Stress und Depressionen bei Verwenderinnen der Pille

B-Vitamin-Mangel durch die Pille

Schon fast undenkbar ist für viele Frauen ein Leben ohne die „Pille“ als Verhütungsmittel. Die Möglichkeit der einfachen und unkomplizierten Verhütung eröffnet vielfältige Chancen auf eine selbstbestimmte Lebensplanung.

Dabei in den Hintergrund gerät dabei oft die Tatsache, dass es sich dennoch um ein Medikament mit möglichen Nebenwirkungen handelt und nicht um ein Bestandteil des Lifestyles.

Nervosität, Reizbarkeit und nachlassende Libido…

Weiter lesen„B-Vitamin-Mangel durch die Pille“

Was wirklich hilft, wenn Essen zur Qual wird!

Immer häufiger höre ich von meinen Patienten:

Ich weiß nicht mehr, was ich noch essen kann. Es wird immer schlimmer, aber ich habe keine Ahnung worauf ich nun so reagiere. Eigentlich gab es nie Probleme, aber jetzt kommt es immer häufiger zu Blähungen, Bauchschmerzen, Übelkeit und auch Kreislaufschwierigkeiten.

Sogenannte Nahrungsmittelunverträglichkeiten zeigen sich in den letzten Jahren immer häufiger. Doch wo kommt das eigentlich her?Weiter lesen„Was wirklich hilft, wenn Essen zur Qual wird!“

Beim Älterwerden jung bleiben!

Beim Älterwerden jung bleiben oder Good-Aging von innen!

Mit dem Wort Anti-Aging tue ich mich schwer, da es kein echtes Anti-Altern gibt. Warum? 

Weil „Anti“ laut Duden etwas aus beschreibt, was verhindert werden soll. Aber warum soll etwas verhindert werden, was ein wunderbarer, schöner und wertvoller Prozess sein kann? Und den wir sowieso nicht aufhalten können? Oder haben Sie den Stop-Schalter gefunden?

„Anti-Aging“ ist der Trendbegriff in unserer Zeit. Gesichtscreme, Handcreme, Wellness und kein Bereich in unserem Leben bleibt scheinbar verschont. Doch konzentriert es sich fast ausschließlich auf jugendliches Aussehen und die Vermeidung des äußerlichen Alterns.Weiter lesen„Beim Älterwerden jung bleiben!“

Erste Hilfe bei Trägheit oder Wer tut, was er immer getan hat, bekommt, was er immer bekommen hat

„Wer tut, was er immer getan hat, bekommt, was er immer bekommen hat“ Tony Robbins

So ist es. Das hilft aber nicht weiter. Der Weg zum gesunden Lebensstil, mehr Sport und weniger Süßigkeiten ist hart und nur wenige sind bereit, ihn zu gehen.

Wenn Sie dazu gehören, dann habe ich eine gute Nachricht für Sie.

Hier bekommen Sie Erste Hilfe bei Trägheit.

In den nächsten Zeilen erfahren Sie…

✓ wie Sie den ersten Schritt meistern: erste Hilfe bei Trägheit

✓ wie Sie Ihren Guten Vorsätzen für 2017 noch eine Chance geben

✓ und tatsächlich etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun.

Weiter lesen„Erste Hilfe bei Trägheit oder Wer tut, was er immer getan hat, bekommt, was er immer bekommen hat“

Aufs Bauchgefühl verlassen oder doch einen Vitalstoff-Check machen?

Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber mein Bauchgefühl ist mir verdammt wichtig. Bei vielen Dingen liege ich absolut richtig damit. Doch jetzt hat mir mein Bauchgefühl einen Strich durch die Rechnung gemacht und ich bin wirklich erstaunt! Die Frage: Aufs Bauchgefühl verlassen oder doch einen Vitalstoff-Check machen? entscheide ich ganz klar mit Vitalstoff-Check.

Denn letzte Woche habe ich meine Laborwerte zur Kontrolle eingeschickt. Das mache ich 2 Mal im Jahr, um einfach zu wissen, wie mein aktueller Vitalstoff-Status ist. 

Und jetzt ist das Ergebnis da: ich kann es nicht glauben.

Weiter lesen„Aufs Bauchgefühl verlassen oder doch einen Vitalstoff-Check machen?“

Sie sind neu hier und wollen mehr erfahren?

Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre Gesundheit neu definieren und mit dem Wissen über Ihren Körper mehr Selbstverantwortung und ein neues Lebensgefühl entdecken.

Sind Sie bereit einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen?

Sie haben schon länger das Gefühl, immer müder und schlapper zu werden, obwohl Sie gerne aktiv sein möchten?

Sie haben Ihre Schwierigkeiten damit, sich mit dem Gedanken abzufinden, dass das mit der Gesundheit einfach so ist. Wegen dem Wetter, dem Stress oder dem Alter. 

Waren Sie immer davon überzeugt, dass es da noch andere Wege geben muss?

Sind Sie auf der Suche nach Gleichgesinnten, die Sie verstehen und Ihnen dabei helfen Ihre Gesundheit zu Ihrem stärksten Partner zu machen?

Dann begrüße ich Sie von Herzen hier! Hier sind Sie richtig.

Ich weiß genau wie Sie sich fühlen

Weiter lesen„Sie sind neu hier und wollen mehr erfahren?“

Warum ein Vitalstoff-Check mehr als nur ein Blutbild ist. Hier die 5 Gründe

Sie haben ein aktuelles Blutbild von Ihrem Arzt? Vielleicht sogar einen Check-Up gemacht? Wunderbar! Dann haben Sie schon mehr als die Meisten.

Doch welche Werte wurden untersucht? Mehr als ein großes Blutbild?

Nichts für ungut, ABER! Aber, weil das große Blutbild wie es der Arzt nennt, gar nicht so groß ist, wie es sich anhört! Mit dem großen Blutbild erfahren Sie ob die Anzahl Ihrer Erythrozyten, Leukozyten und Thrombozyten ausreicht. Wie Ihr Hämoglobin- und Hämatokritwert ist und ob die Untergruppen der Leukozyten in der richtigen Zusammensetzung vorhanden sind.

Das ist ohne Frage eine wichtige Untersuchung.

Doch um funktionell und bezüglich Ihrer Stoffwechselleistung tiefgreifende Informationen zu erhalten, braucht es mehr als nur ein großes Blutbild. ist!

Warum ein Vitalstoff-Check mehr als nur ein Blutbild ist

–> Hier die 5 Gründe!

Weiter lesen„Warum ein Vitalstoff-Check mehr als nur ein Blutbild ist. Hier die 5 Gründe“

Mikronährstoffe und warum Sie sie kennen lernen sollten

Mikronährstoffe, ein langes Wort für die kleinsten Helfer in unserem Stoffwechsel.

Einfacher wird es so: Mikro = griechisch μικρός mikrós ‚klein‘ und Nährstoffe = verschiedene organische und anorganische Stoffe, die von Lebewesen zu deren Lebenserhaltung aufgenommen und im Stoffwechsel verarbeitet werden. Das heißt, diese kleinen für unseren Stoffwechsel lebensnotwendigen Bausteine, dienen der Körperfunktion. Zu den Mikronährstoffen zählen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, aber auch Tausend Substanzen pflanzlicher Herkunft (sekundäre Pflanzenstoffe). 

Im Gegensatz dazu sind die Makronährstoffe, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett, die Energielieferanten die den größten Anteil in unserer Nahrung ausmachen. 

Aktuell geht man von ca. 45 verschiedenen Mikronährstoffen aus, die in optimaler Konzentration und in richtiger Verteilung im Organismus vorhanden sein müssen. Nur dann funktioniert unser Stoffwechsel optimal und reibungslos. Und dies ist notwendig, um Gesundheit zu garantieren.

Weiter lesen„Mikronährstoffe und warum Sie sie kennen lernen sollten“