Energie statt Allergie: 10 ultimative Tipps

Energie statt Allergie: 10 ultimative Tipps

Wenn mich der Frühling vor die Tür zieht und mein Körper ein Veto einlegt!

Kennen Sie das auch?

Von jetzt auf gleich ist sie da – die Sonne 🙂 

aber auch die Allergie. Ostern lag noch Schnee und es war eiskalt. Ein paar Tage später können wir plötzlich die kurze Hose aus dem Schrank hervorkramen.

Die ersten Sonnenstrahlen haben sich Ihren Weg durch die dicke Wolkenschicht gebannt und die Frühlingsboten blühen fleißig. Alles streckt sich und reckt sich. Neue Triebe brechen durch den Boden und die harte Winterfassade weicht ohne zu zögern den zarten Knospen. Alles schreit: komm raus in die Natur und genieße das Spektakel!

Doch mein Körper, der streikt. 

Die Augen sind geschwollen, die Nase dicht. Mein Kopf fühlt sich an wie in Watte gepackt. Ich würde am liebsten wieder ins Bett gehen und den ganzen Tag da bleiben. Doch irgendwie will ich einfach wie alle Anderen auch den Frühling genießen… Es ist mehr Allergie statt Energie? 

Was ist eigentlich mein Problem? Eine Allergie oder nur Frühjahrsmüdigkeit oder doch beides zusammen?

 Fast jeder dritte Deutsche leidet unter allergischen Beschwerden und die Tendenz ist steigend. Dies hilft mir zwar nicht weiter, aber ich bin wenigstens nicht allein.

Was sind eigentlich typische Beschwerden, die Heuschnupfen bzw. eine Allergie mit sich bringt:

Energie statt Allergie: 10 ultimative Tipps

Weiter lesen„Energie statt Allergie: 10 ultimative Tipps“

Liken und teilen erwünscht! Danke